Raspbian (Exim4) Konfiguration für SMTP Relay

In dem Raspbian Image ist Exim4 enthalten und muss für den Versand noch konfiguriert werden.

sudo dpkg-reconfigure exim4-config

Die Einstellung erfolgen Grafisch. Hier die Vorgaben für einem SMTP Relay (192.168.10.123) ohne Authentifizierung.

„Versand über Sendezentrale (Smarthost); keine lokale E-Mail-Zustellung“

E-Mail-Name des Systems: raspberrypi

IP-Adressen, an denen eingehende SMTP-Verbindungen erwartet werden: 127.0.0.1 ; ::1

Weitere Ziele, für die E-Mails angenommen werden sollen: raspberrypi

Sichtbarer Domänenname für lokale Benutzer: domain.com

IP-Adresse oder Rechnername der Sendezentrale für ausgehende E-Mails: 192.168.10.123

DNS-Anfragen minimieren (Automatische Einwahl, Dial-on-Demand)? Nein

Einstellungen auf kleine Dateien aufteilen? Nein

Empfänger der E-Mails an die Benutzer root und postmaster: pi

Jetzt ist der Versand per Mail möglich.

Mail von Kommandozeile versenden

Wie kann ich eine E-Mail von der Kommandozeile versenden?

Zu erst installieren wir die Mail-Util’s.

sudo apt-get install mailutils

Und jetzt kann man schon eine E-Mail versenden.

mail -s "Betreff" recipient@domain.de < nachricht.txt

echo "Nachricht" | mail -s "Betreff" -a "From: you@example.com" recipient@domain.de

Oder mit Sendmail.

sendmail recipient@domain.de
From: you@example.com
Subject: Betreff
Nachricht
.

Sollte die Email beim Empfänger nicht an kommen, muss man die Einstellung von Postfix oder Exim noch einmal prüfen.

sudo dpkg-reconfigure postfix

sudo dpkg-reconfigure exim4-config