BtrFS – Erste Schritte

Btrfs (B-tree FS) ist ein neuen Dateisystem für Linux und möchte den gleichen Funktionsumfang wie ZFS bieten. Ein Vorteil von Btrfs ist, dass es Teil jedes aktuellen Linux Kernel ist. Ziel ist es, einen Überblick der wichtigen Kommandos zu erhalten.

sudo apt install btrfs-tools

RAID 1 (Spieglung) ist mit Btrfs sehr einfach möglich. Man gibt einfach die Partitionen der Festplatten (sdb1,sdc1) an.

sudo mkfs.btrfs -m raid1 -d raid1 -L "BTRFS_RAID" /dev/sdb1 /dev/sdc1

Damit ist die Spieglung der Festplatten erstellt. Die BlockID kann man sich mit ganz einfach anzeigen lassen.

sudo blkid

Die UUID von dem RAID1 tragen wir in die Startdatei ein.

sudoedit /etc/fstab

UUID=2f633613-45b4-36cf-b4be-90a1748f4753   /mnt/data   btrfs  defaults,subvol=/,compress,autodefrag,inode_cache   0  0

Hier eine Übersicht der wichtigen Befehle:

– Dateisystem Informationen

sudo btrfs filesystem show
sudo btrfs filesystem df /mnt/data

– Dateisystem aufräumen

sudo btrfs scrub start /mnt/data
sudo btrfs scrub status /mnt/data

– Defragmentieren

sudo btrfs filesystem defragment -r /mnt/data

– Dateisystem ausbalancieren

sudo btrfs balance start /mnt/data
sudo btrfs balance status /mnt/data

– Dateisystem überprüfen

sudo btrfs check -p /dev/sdb1
sudo btrfs dev stats /mnt/data

– Subvolumes

sudo btrfs subvolume create /mnt/data/@plus
sudo btrfs subvolume list /mnt/data
sudo btrfs subvolume delete /mnt/data/@plus

– Sicherung als Schnappschuss

sudo btrfs subvolume snapshot /mnt/data/@plus /mnt/data/@snapshot
sudo btrfs subvolume delete /mnt/data/@_snapshot

– Datensicherung (Image) erstellen

sudo btrfs-image /dev/sdb1 /tmp/backup.img

– Dateisystem überprüfen

sudo btrfsck /dev/sdb1

Quelle: Ubuntu Users

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.