Systemd DNS Resolver

Wenn die Namensauflösung mit Systemd nicht richtig funktioniert, dann muss man vielleicht einen Resolver manuelle einrichten.

Zuerst legen wird das Verzeichnis an.

sudo mkdir /etc/systemd/resolved.conf.d/

Jetzt hinterlegen wird den DNS Resolver.

sudo vim /etc/systemd/resolved.conf.d/dns_servers.conf

[Resolve]
DNS=1.1.1.1 8.8.8.8
DNSSEC=true
DNSOverTLS=opportunistic

Nach einem Neustart von Systemd-resolver sollte die Namensauflösung wieder funktionieren.

sudo systemctl restart systemd-resolved

Jetzt kann der DNSSEC Test beginnen.

systemd-resolve sigok.verteiltesysteme.net

Für weitere Abfragen kann man das Tool „dig“ installieren.

sudo apt-get install dnsutils

Mit diesem Tool ist die Ausgabe der Signaturen von Localhost (127.0.0.1) von Port 53 (DNS) möglich.

dig -p 53 @127.0.0.1 com. SOA +dnssec

Ein DNSSEC Beispiel für die Abfrage vom Cloudflare DNS (1.1.1.1).

dig @1.1.1.1 whois.arin.net SOA +dnssec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.