Ubuntu Dienst Systemd

Ubuntu hat einen Wechseln von Upstart zu SystemD durchgeführt. Für Systemd gibt es einige neue Tools für die Verwaltung der Dienste.

Um eine Übersicht über alle Dienste zu erhalten können Sie diese Option verwenden.

sudo systemctl -all

Um einen Dienst zu start oder stoppen können Sie diese Befehle verwenden.

sudo systemctl start [name.service]
sudo systemctl stop [name.service]
sudo systemctl restart [name.service]
sudo systemctl reload [name.service]
sudo systemctl status [name.service]

Eine neue Funktion von Systemd ist der Timer, mit deren Hilfe kann man Aufgaben automatisieren.

sudo vim /etc/systemd/system/backup.service

[Unit]
Description=Backup
[Service]
ExecStart=/home/user/backup.sh

Der Timer startet den Dienst immer jeden Tag um 2:15 Uhr.

sudo vim /etc/systemd/system/backup.timer

[Unit]
Description=beispiel timer
[Timer]
OnCalendar=02:15
OnUnitInactiveSec=1d

Hiermit starten Sie den Timer.

sudo service systemctl start backup.timer
sudo systemctl list-timers --all
sudo systemctl enable backup.timer
sudo systemctl disable backup.timer
sudo systemctl --failed

Alle Informationen zu Diensten erhalten Sie im Journal.

journalctl --reverse
journalctl --follow
journalctl --unit backup.timer

Mit den Analyze-Tool kann man sich den Startvorgang in einer SVG-Grafikdatei ausgeben lassen.

systemd-analyze plot > /tmp/plot.svg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.