Netzwerkübersicht von offenen Ports

Wer wissen will, welche Netzwerkanfragen auf dem System lauschen, kann den Befehl lsof verwenden.

Das Kommando kann aus dem Ubuntu Repository installiert werden.

sudo apt-get install lsof

Mit dem Parameter -i kann man sich einen Port anzeigen lassen.

sudo lsof -i [udp|tcp]:[port]
sudo lsof -i tcp:80

Der Parameter +d liste die offenen Files aus dem Verzeichnis.

sudo lsof +d /var/log/

Der Parameter -c / -p liste die offenen Files von einem Prozess.

sudo lsof -c apache2
sudo lsof -p 1234

Der Parameter -u liste die offenen Files von einem Benutzer.

sudo lsof -u otto

Eine andere Alternative ist das Tool netstat. Der Parameter „-l“ zeigt die offenen Ports an und Parameter „-a“ alle Verbindungen.

netstat -nlp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.